Audio, Gesellschaft
Kommentare 2

Liebeskummer: Selbstzweifel und Glücksgefühle

Wer Liebeskummer hat, befindet sich in einem emotionalen Ausnahmezustand. Es gibt aber Strategien die dagegen helfen.

Wer verlassen wird oder unglücklich verliebt ist, befindet sich im emotionalen Ausnahmezustand.  Drei Frauen erzählen, was gegen Trauer, Einsamkeit und Wut hilft.

Die Trennung von einem geliebten Menschen ist eine persönliche Tragödie, die fast jeden während des Lebens mindestens ein Mal trifft. Menschen, die verlassen worden oder anderweitig zurückgewiesen worden sind, empfinden Traurigkeit, Einsamkeit und Verzweiflung. Manchmal so stark, dass sie ihren Alltag nicht mehr richtig bewältigen können. Anna Fastabend hat bei Christine Stenzel-Anhalt vom Frauenladen Paula in Weißensee nachgefragt, was die größten Probleme der Betroffenen sind und was ihnen hilft. Außerdem berichten die beiden jungen Frauen Nino und Franzi von ihren Strategien, wie sie den Kummer bewältigt haben.

Foto: Anna Fastabend

 

FacebooktwitterFacebooktwitter
Kategorie: Audio, Gesellschaft

2 Kommentare

  1. Vanessa sagt

    Schöner Beitrag, Anna!
    Am Anfang habe ich mir irgendwie Musik gewünscht, aber je länger ich zugehört habe, desto besser fand ich es, dass du keine eingesetzt hast.
    Glaube da findet sich jede/r wieder, der/die sich schonmal getrennt hat, getrennt wurde und Liebeskummer hatte.
    Es ist auch spannend zu hören wie komplett Fremde damit umgehen. Ich schreibe in solchen Situationen lyrische Texte, weine, schreie und diskutiere jedes Detail mit meinen Freundinnen durch. Ach ja und Alkohol und feiern gehen – das lenkt ab und da sieht man, dass andere Männer (in meinem Fall) auch hübsch sind.

  2. Liebe Vanessa, Dankeschön! Ich freue mich, dass er Dir gefällt. Schon interessant, wie unterschiedlich jeder mit dem Thema umgeht. Die Hauptsache scheint zu sein, sich davon nicht lähmen zu lassen…

    Viele Grüße
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.