Audio, Musik
Schreibe einen Kommentar

Ziemlich verstimmt

Drähte, Hammerköpfe, Dämpfungsfilze – Die Arbeit eines Klavierstimmers erfordert viel Geschick und Geduld

Musiker stimmen ihre Instrumente normalerweise selbst, bei einem Klavier ist das jedoch etwas komplizierter. Jede Saite muss millimetergenau gespannt sein. Das Holz des Instruments „lebt“. Reparaturen dauern manchmal mehrere Wochen. Als Klavierstimmer sorgt Johannes Bunge dafür, dass jedes Klavier den bestmöglichen Klang erhält. Julika Bickel hat ihn in seiner Werkstatt besucht.

Foto: Andreas Brandau

Klavierstimmer Johannes Bunge über den richtigen Klang eines Pianos by Kulturen on Mixcloud

FacebooktwitterFacebooktwitter
Kategorie: Audio, Musik

Julika Bickel

Mit acht Jahren habe ich beschlossen, Schriftstellerin zu werden, weil ich Michael Ende bewundert habe. Ein paar Jahre später habe ich festgestellt, dass die Geschichten der Wirklichkeit mindestens genauso spannend sind wie die der Fantasie. Seitdem will ich Journalistin werden. Meinen Bachelor habe ich in Philosophie und Englisch absolviert, nun studiere ich im Master Kulturjournalismus. Awesome! Mein englisches Lieblingswort. Und um noch ein wenig philosophisch zu werden: In der Kultur zeigt sich, so glaube ich, der Mensch sich selbst. Was er denkt, was er fühlt, was er ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.