Kollisionen, Raum
Schreibe einen Kommentar

Danke, Panke

Unter dem Stichwort Kollisionen trafen sich in der ersten Januarwoche des neuen Jahres verschiedene Studiengänge der Universität der Künste. Eines der Themen war eine so unscheinbare wie geschichtsträchtige Protagonistin:  Die Panke. 

Unter der Leitung von Annett Gröschner und Ina Weber wurde an ihr entlang geradelt, durch sie hindurchgewatet, mit Worten, Fotoapperaten und Reagenzgläsern Momente eingefangen. Das kleine Berliner Flüsschen inspirierte die Teilnehmer*innen der Kollisionen-Woche zu kreativen Auseinandersetzungen, das Resultat ist so vielfältig wie der Verlauf des Gewässers.

Einige der Ergebnisse dieser intensiven Arbeitswoche in den Berliner Uferstudios präsentieren wir hier auf Kulturschwarm.

In diesem Sinne:
Danke, Panke!

Um zu den verschiedenen Projekten an der Panke entlang zu gelangen, einfach durch die Abschnitte klicken!

Abschnitt 1: Schreibkunst am Ursprung der Panke

Abschnitt 2: Ein Blog über z. B. Laubblasmenschen zwischen Bernau und Zepernick

Abschnitt 3: Eine Zugfahrt von Buch nach Karow

Abschnitt 4: Ein Dokumentarfilm über Blankenburg

Abschnitt 5: Ein Wasserrad für Blankenburg

Abschnitt 6: Ein Audioguide im Bürgerpark Pankow

Abschnitt 7: Installationsarbeiten mit 13 Litern Pankewasser

Abschnitt 8: Ein Pankemuseum im Wedding

Abschnitt 9: Die Panke bis zur Mündung auf Googlemaps

Südpanke I und II: Fotos und Videos von der Alten Panke

Kulturproben von der ganzen Panke

 

Und Danke an:

Sigrid Schulze vom Mitte Museum
Jochen Schmidt
das Uferhallen-Team
das Kollisionen-Team
Dennis Freunde

Beitragsfoto: Annett Gröschner
Illustration: Anne-Sophie Plèche

FacebooktwitterFacebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.