Gesellschaft
Schreibe einen Kommentar

Genuss-Stücke: Der erste Kaffee

© Foto: Isabella Nadobny

Morgens im Bett verschlafen die Augen reiben, strecken, frösteln. In der Küche dann mit halb geöffneten Augen die Espressokanne suchen. Der Duft von dem Kaffeepulver, das du hineinschüttest, das kalte Wasser, dann die leichte Hitze, die vom Herd aufsteigt. Während du dir einen warmen Toast mit Marmelade bestreichst, fängt es in der Mocca-Kanne leicht an zu köcheln und du stellst schon einmal die Tasse bereit. Auf der zweiten Herdplatte erwärmst du in einem kleinen Topf Sojamilch. Es duftet nach Wärme und Gemütlichkeit. Das Wasser fängt an zu kochen, durch den Druck steigt es nach oben und landet als heißer, pechschwarzer Kaffee in der Kanne. Beim Umgießen zischt es leicht, die warme, dampfende Milch kommt darüber, und dann noch etwas Zimt. Mein höchster Genuss ist der erste Kaffee am Morgen!

 

Illustration: Heike Fischer

Illustration: Heike Fischer

FacebooktwitterFacebooktwitter
Kategorie: Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.