Gesellschaft
Schreibe einen Kommentar

Geröstetes Müsli

Martin Kintrup: Studentenkochbuch Vegetarisch (Foto: jpc.de)

Immer mehr Studenten und Schüler verzichten bewusst auf Fleisch. Profi-Koch Martin Kintrup zeigt in seinem “Studentenkochbuch – vegetarisch”, dass sich gesunde Alternativen zum Mensaessen schnell zubereiten lassen und nicht teuer sein müssen.

WG-Küchen sind eher spartanisch ausgestattet. Oft hat man als Student in seine erste Wohngemeinschaft einfach das mitgenommen, was zu Hause gerade entbehrlich war: eine Pfanne, einen Topf, eine Handvoll Besteck. Und auch das eigene Budget ist nicht sehr groß. Außerdem hat man meist keine rechte große Lust, zu kochen, weil man gerade so schön auf dem Sofa liegt oder am Computer sitzt. Wie schnell greift da die Hand zum Smartphone, um die Pizza-Service-Nummer zu drücken.

Aber Essen kann auch ein Erlebnis sein, gerade in einer WG. Gesund zu kochen, Neues auszuprobieren, liegt im Trend. Studien zufolge wächst auch der Anteil der Vegetarier, vor allem unter Schülern und Studenten. Dort sollen es bereits ein Viertel sein. 80 Prozent der Vegetarier sind weiblich.

Mehr als 100 Rezeptideen

Der studierte Landschaftsökologe und Profi-Koch Martin Kintrup hat nun ein „Studentenkochbuch – vegetarisch“ geschrieben, das gut für WG-Küchen geeignet ist. Es zeigt, wie man schnell und einfach gesunde Gerichte zubereitet. In fünf Kapiteln finden Kochneulinge mehr als 100 Rezeptideen für alle Tagesund Lebensphasen. Der erste Abschnitt beschäftigt sich mit dem Frühstück. Zu dieser Tageszeit muss es bei Studenten oft schnell gehen.

Der Autor schlägt geröstetes Knuspermüsli oder Kräuter-Spiegeleier vor, die in zehn Minuten fertig sind. Zum Sonntagsbrunch genießt man dann Crêpes und Galettes mit unterschiedlichsten Füllungen.

Mensafraß hat ausgedient

Als Alternative zur Mensa können sich Studenten Gerichte zum Mitnehmen zubereiten. Im Kapitel „Ohne Besteck“ finden sich entsprechende Rezepte: vom Zucchini-Baguette mit Ziegenfrischkäse über Spaghetti-Muffins bis hin zu Blätterteig- Pide mit Lauch.

Freunde kann man nach Martin Kintrups Vorschlägen beispielsweise mit Quinoasalat mit Grapefruit oder Kürbis-Prosecco-Cappuccino beeindrucken. Verschiedene Menüvorschläge helfen außerdem bei der Planung kleinerer oder größerer Partys.

Martin Kintrup: Studentenkochbuch – vegetarisch. Gräfe und Unzer, München 2012, 144 Seiten. 12,99 Euro.

 

Dieser Artikel erschien zuerst in der Berliner Zeitung Beilage ‘Semesterstart’ vom 10. April 2012.

FacebooktwitterFacebooktwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.